Brokkoli zubereiten: So bleiben alle Vitamine enthalten

Brokkoli zubereiten leicht gemacht
Brokkoli sollte man möglichst schonen zubereiten, damit die Vitamine erhalten bleiben. Bildquelle: kungverylucky – 531669907 / Shutterstock.com

Brokkoli ist sehr gesund und kalorienarm und dank seinen vielen Vitaminen auch ein sehr empfehlenswerter Nährstofflieferant. Es gibt viele Methoden, wie man Brokkoli zubereiten kann. Ob gekocht, überbacken, püriert oder frittiert. Wie du Brokkoli zubereiten kannst, ohne das Vitamine verloren gehen, erfährst du im folgenden Beitrag.

Ob zu gebratenem Fleisch, als Einlage in der Suppe oder roh im Salat: Brokkoli kann fast mit allem kombiniert werden. Je nachdem wie Brokkoli zubereitet wird, können bei dem jeweiligen Prozess viele Nährstoffe verloren gehen. Deshalb wird insbesondere von Ernährungsexperten und Köchen empfohlen, das gesunde Gemüse möglichst schonen zu garen.

Brokkoli schonend kochen

Bevor der Brokkoli gekocht werden kann, sollten die Röschen vorsichtig vom Strunk entfernt werden. Der Strunk kann übrigens mitgegessen werden. Viele nutzen nur die Röschen, dabei stecken im Strunk auch sehr viele gute Nährstoffe. Den Strunk sollte man vorerst schälen und dann in kleine Würfel schneiden. Anschließend sollten die Röschen unter fließendem Wasser abgewaschen werden. Die Würfel sollten ebenfalls gewaschen werden, jedoch nicht zusammen mit den Röschen vermischt werden. Denn die empfohlenen Garzeiten sind unterschiedlich hoch. Wer nun Brokkoli schonend kochen möchte, sollte zunächst Salzwasser aufkochen. Erst wenn das Wasser kocht, kann der klein geschnittene Strunk in das Kochwasser gegeben werden.

Nach etwa einer Minute kannst du die Brokkoli Röschen hinzugeben. Schaue nun auf die Uhr und koche den Brokkoli maximal 4 Minuten.

Brokkoli blanchieren

Beim Brokkoli zubereiten kannst du beim Blanchieren viele Nährstoffe erhalten und auch die grüne Farbe schützen. Den Strunk sollest du auch bei dieser Methode erst schälen und dann in kleine Würfel schneiden. Sobald das Salzwasser kocht, kannst du die Würfel hinzugeben. Anschließend gibst du nach einer Minute die Brokkoli Röschen hinzu. Koche alles zusammen 2 Minuten. Bereite während der Kochzeit eine große Schüssel Eiswasser vor. Nach der 2-minütigen Kochzeit schüttest du das Kochwasser ab und gibst anschließend den Brokkoli sofort in das Eiswasser. Dadurch wird der Garprozess direkt gestoppt. Der Brokkoli ist jetzt noch schön knackig und schön grün. Entweder isst du ihn pur, im Salat, oder bereitest ihn für andere Gerichte weiter.

Brokkoli dünsten

Beim Dünsten gehen die wenigsten Nährstoffe verloren. Löse zuerst die Röschen vom Strunk und brate die Röschen etwa eine Minute lang mit heißem Öl in der Pfanne an. Anschließend füllst du die Pfanne oder den Topf mit heißem Wasser und lässt den Brokkoli noch etwa 5-8 Minuten leicht köcheln. Lasse dabei den Deckel immer auf dem Topf, damit der Wasserdampf erhalten bleibt. Möchtest du den Strunk mit zubereiten, solltest du ihn etwa eine Minute zuvor anbraten, bevor du die Röschen hinzugibst.

Brokkoli zubereiten ist nicht schwer. Auch wird für die Zubereitung von Brokkoli nur wenig Zeit benötigt. Wichtig ist, dass die Vitamine möglichst erhalten bleiben. Durch diese Methoden bereitest du Brokkoli schonend und schmackhaft zu.

Bildquelle: kungverylucky – 531669907 / Shutterstock.com