Rucola frisch halten: so hält er mindestens 4 Tage

Rucola Salat ist gesund und vitaminreich
Bild: Frischer, knackiger Rucola Salat. Bildquelle: Diana Taliun – 158273675 / Shutterstock.com

Die Rauke, so wurde einst der Salat in Deutschland genannt, gehört zu den nährstoffreichsten und gesündesten Salaten. Der Blattsalat ist reich an Vitaminen und trägt mit nennenswerten Inhaltsstoffen zu einer gesunden Ernährung bei. Doch wie halten sich die Blätter länger frisch? Du hattest erst gestern Rucola Salat gekauft und schon ist er welk und nicht mehr knackig?

Mit diesen Tipps hält der Salat länger frisch!

  1. Nach dem Einkauf sollte der Salat direkt von der Plastikverpackung oder den Gummibändern befreit werden
  2. Den Salat in eiskaltem Wasser waschen, verwelkte Blätter direkt entfernen
  3. Salat gut abtropfen lassen – NICHT mit der Salatschleuder trocknen
  4. Den Rucola Salat in eine Schüssel aus Glas legen
  5. Einige Küchentücher mit kaltem Wasser anfeuchten und die komplette Oberfläche damit abdecken
  6. Im Kühlschrank im untersten Fach den Rucola aufbewahren, da sollte die richtige Temperatur für den Salat eingestellt sein

Mit dieser Vorgehensweise sollte der Rucola Salat mindestens 5 Tage im Kühlschrank frisch und knackig bleiben. Doch nicht nur auf die Lagerung kommt es an.

Worauf du beim Kauf von Rucola Salat achten solltest

Grüne, knackige Salatblätter sind ein Zeichen für Frische. Sollten leicht gelblich verfärbte Blätter oder schlaffe im Bund sein, ist er nicht mehr ganz frisch und sollte deshalb nicht gekauft werden.

Ebenfalls sind kleine Rucola Blätter aromatischer im Geschmack. Große Blätter hingegen können geschmacklich nicht mit den kleinen Blättern Mithalten, sie schmecken oft etwas zäh und bitter. Deshalb sollte bei der Auswahl verschiedener Rucola Sorten stets darauf geachtet werden.

Die Rauke sollte während und nach dem Einkaufen möglichst vorsichtig transportiert werden, da kleine Druckstellen schnell für welke Blätter sorgen.

Ergänzen lässt sich der Rucola Salat am besten zu Pizza und Pasta, schmeckt aber auch mediterran als Beilagensalat, angemacht mit Balsamico und Olivenöl, hervorragend.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.