Feldsalat: Sind die Wurzeln essbar?

Feldsalat putzen und zubereiten
Beim Putzen von Feldsalat ist es wichtig, die Wurzeln zu entfernen. Bildquelle: Vesna cvorovic – 137335259 / Shutterstock.com

Der Feldsalat wird hauptsächlich im Herbst und im Winter verkauft und das hat auch einen Grund: Der Salat wächst selbst bei Deutschen Winterwetter auf den Feldern Deutschlands. Der Wintersalat wird heute auch gern im Sommer verspeist. Bei der Zubereitung fragt man sich jedoch, ob die Wurzeln vom Feldsalat essbar sind oder ob sie abgeschnitten werden sollten. Hier erfährst du, wie du deinen Feldsalat richtig putzen solltest.

Der Feldsalat ist der einzige Salat, der heute noch zwingend von Hand geerntet werden muss. Die kleinen Blätter werden bei der Ernte vorsichtig aus dem Boden gezogen. Die meisten Landwirte jedoch schneiden bei der Ernte vorsichtig den Strunk ab, sodass die Wurzeln im Boden bleiben. In Supermärkten und Co. sind trotzdem häufig Feldsalate zu finden, die nicht komplett frei von Wurzeln sind.

Die Wurzeln werden abgeschnitten

Die Wurzeln, die an den Blättern zu finden sind, sollten beim Putzen dringend vorsichtig abgeschnitten werden. Das Abzupfen ist nicht zu empfehlen, da häufig dann alle Blätter vom Strunk abfallen. Feldsalat wird vorzugsweise immer in kleinen Sträußen serviert. So putzt du deinen Feldsalat richtig:

  • Zuerst entfernst du alle welken Blätter
  • Anschließend schneidest du mit einer Schere vorsichtig die Wurzeln der Salatblätter ab
  • Die Feldsalat Sträuße werden nun in kaltes Wasser gelegt
  • Nun werden die Blätter mit den Händen vorsichtig gewaschen
  • Anschließend kann der Feldsalat in einer Salatschleuder getrocknet werden

Das Entfernen der Wurzeln muss zwar nicht zwingend erfolgen, jedoch sind die Wurzeln schwer verdaulich und auch nicht sehr appetitlich. Mit einer Küchenschere lassen sich die Wurzeln innerhalb weniger Minuten einfach entfernen. Wenn du beim Kauf von Feldsalat schon darauf achtest, dass der Salat keine Wurzeln mehr enthält, kannst du dir die Zeit in der Küche sparen.