Kokoswasser adé: Diesen Sommer trinkt man Kaktuswasser

Das beliebte Kaktuswasser wird aus Kaktusfeigen gewonnen
So sehen die Kakteen aus, aus welchen das beliebte Kaktuswasser hergestellt wird. Bildquelle: Maria Uspenskaya - 492395998 / Shutterstock.com

Kaktuswasser ist DAS Getränk für diesen Sommer und schiebt das einst beliebte Kokoswasser auf den zweiten Platz. Für die Figur, die strahlend schöne Haut und für die Gesundheit soll Kaktuswasser einen guten Beitrag leisten. Kaktuswasser schmeckt den Stars, diese trinken das Getränk nämlich fast täglich. Und, schmeckt es uns auch? Woher der Hype kommt, wie Kaktuswasser schmeckt und ob Kaktuswasser wirklich so gesund ist, wirst Du im folgenden erfahren.

In Mexiko wird Kaktuswasser schon seit Jahren getrunken. Es gilt dort als Durstlöscher in der Wüste und konnte damals verlässlich an Ort und Stelle getrunken werden. Kakteen, wie sie zu häufig in den Wüsten wachsen, gelten als idealer Wasserspeicher. Durch die dicke, feste Haut, wird das Fruchtwasser im Inneren der Blätter nicht kondensiert. Dies erklärt auch, weshalb Kakteen monatelang ohne Wasser in dürrender Hitze auskommen.

Kaktuswasser: Woher kommt der Hype?

Nun, wie die Mexikaner das Pflanzenwasser schon seit Jahrzehnten trinken, ist das Getränk schließlich in Hollywood bekannt geworden. Die Stars und Sternchen trinken das Kaktuswasser beinahe täglich und lieben es.

Schmeckt Kaktuswasser denn auch?

Wir haben das Kaktuswasser der Marke „Cali Water“ probiert. Es schmeckt kaum süß und hält im Nachhinein einen leichten Zitrusgeschmack bereit. Gekühlt schmeckt es erfrischend lecker und man kann sagen: Endlich gibt es ein gesundes Wasser mit Geschmack! Im Geschmackstest hat er also überzeugt. Wie sieht es mit den Inhaltsstoffen aus? Ist das Pflanzenwasser wirklich so gesund?

Kaktuswasser ist kalorienarm und enthält nennenswerte Inhaltsstoffe

Das Kaktuswasser wird häufig in einer 330ml Packung verkauft und enthält in dieser etwa 200mg Kaktus-Extrakt. Mit gerade einmal 35 Kilokalorien pro Packung, gilt das Getränk als kalorienarmes Sommergetränk. Besonders als Ersatz für süßhaltige Softdrinks wird das Kaktuswasser empfohlen. Der Hersteller wirbt mit 100% natürlichen Inhaltsstoffen, kein Fett und keine Konservierungsstoffe. Der Zuckeranteil soll in diesem Cali Water Kaktuswasser niedriger sein, als im Kokos- oder Aloe Vera-Wasser. Auch für die Haut scheint das Getränk unersetzbar zu sein: Kalium, Magnesium, Kalzium, Natrium und Phospor sind enthalten.

Wo kann man Kaktuswasser kaufen?

Kokoswasser kann in Deutschland leider noch nicht in den stationären Geschäften gekauft werden. Lediglich in Online-Shops wie beispielsweise bei Amazon:

Kaktuswasser von truenopal

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.