Granatapfel essen – So gehst du mit den Kernen um

Kerne entfernen aus dem Granatapfel
Wer den Granatapfel essen möchte, muss die Kerne vorsichtig aus der Schale lösen. George Dolgikh – 342738881 / Shutterstock.com

Granatapfel essen die Deutschen heute genauso gern wie die Menschen aus dem asiatischen Raum. Der Granatapfel kommt ursprünglich aus Asien und wird teilweise auch schon in Regionen am Mittelmeer angebaut. Wer einen Granatapfel essen möchte, fragt sich, wie genau man ihn essen sollte. Denn in der Frucht stecken zahlreiche beerenartige Fruchtkerne. Was genau du von einem Granatapfel essen kannst und wie du diesen zubereitest, verraten dir die folgenden Zeilen.

Die Frucht enthält sehr viele Kerne, die mit leckerer spritziger Flüssigkeit ummantelt sind. Dieser Saft wird auch Granatapfelsaft genannt und kann mittlerweile in jeglichen Getränkeregalen in Supermärkten gefunden werden. Während der Granatapfelsaft im Orient seit Jahrzehnten zum Färben von Teppichen genutzt wird, trinken wir diesen Saft ausschließlich. Wer nun schon einmal versucht hat, einen Granatapfel aufzuschneiden und die Kerne mit einem Löffel aus der Schale zu lösen, weiß, wie spritzig die kleinen Kerne sein können. Da die Farbe des Fruchtsaftes sehr schlecht aus der Kleidung wieder entfernt werden kann, ist es wichtig, richtig vorzugehen.

Granatapfelkerne sind zum Essen da

Granatapfel essen: Die Kerne aus dem Granatapfel sind zum Essen geeignet! Sie sind äußerst gesund und beinhalten sehr viele Vitamine. Der Fruchtsaft lässt sich von den Kernen nicht einfach lösen. Wer Granatapfel essen möchte, muss die Kerne mitessen. Wer die Kerne nicht mag, kann den Granatapfel zu Saft verarbeiten und ihn dann trinken.

Es gibt drei Methoden, wie die Kerne von der Schale sauber gelöst werden können:

Granatapfelkerne entfernen: 3 Methoden
  • In einer Schüssel mit Wasser die Kerne aus dem Granatapfel lösen: Bei dieser Variante brauchst du nur eine Schüssel mit kaltem Wasser, ein Messer und ein Schneidebrett. Schneide zuerst den Granatapfel in zwei Hälften. Nimm eine Hälfte der Frucht und lege sie in die Schüssel mit Wasser. Nun bewegst du unter Wasser mit zwei Händen die Schale des Granatapfels nach außen. Dies hilft, die kleinen Kerne vom weißen Fruchtfleisch zu lösen. Löse alle Kerne, bis sie frei von den weißen Häuten sind. Anschließend schwimmt die weiße Haut auf der Wasseroberfläche, während die Fruchtkerne am Boden der Schüssel liegen. Nun kannst du mit der Hand oder einem kleinen Sieb die weißen Reste aus dem Wasser nehmen. Anschließend gießt du das Wasser ab. Nun kannst du den Granatapfel essen, ohne deine Kleidung zu bespritzen.
  • Mit der Klopfmethode die Kerne von der Schale lösen: Um die Kerne zu verzehren, müssen sie erst von der Schale befreit werden. Diese Methode ist einer der leichtesten, da nichts weiteres benötigt wird bis auf einen Holzlöffel und eine kleine Schüssel. Rolle zuerst den Granatapfel mit Druck auf der Arbeitsfläche, etwa wie man es bei Zitronen und Limetten macht. Anschließend schneidest du den Granatapfel in zwei Hälften. Halte eine Hälfte über die Schüssel und klopfe vorsichtig auf die Schale. Nun springen die Kerne von selbst raus. Nur die weiße Haut solltest du entfernen.
  • Pulen bis nur noch Schale zu sehen ist: Eine gängige Methode um die Fruchtkerne aus der Schale zu lösen ist das Pulen mit den Händen. Hierfür solltest du deinen Granatapfel in zwei Hälften schneiden. Anschließend pulst du ganz vorsichtig mit deinen Händen die Kerne aus der Schale. Hierfür solltest du eine Schürze tragen und auch etwas Geduld mitbringen. Du solltest die Kerne wirklich vorsichtig lösen, um Spritzer zu vermeiden.

Granatapfel Kerne verzehren

Hast du die Granatapfelkerne vorsichtig aus der Schale gelöst, können sie zahlreiche Speisen fruchtig versüßen. Ob als Topping auf einen warmen Grießpudding, im Feldsalat oder auch auf Platten verschiedener Kaltspeisen lassen sich die fruchtigen Kerne wunder verzehren. Die Fruchtkerne können aber auch in Smoothies einen exotischen Geschmack erzeugen oder auch als Saft wunderbar fruchtig schmecken. Guten Appetit.