Hygiene im Kühlschrank: Lagere deine Lebensmittel richtig

Hygiene im Kühlschrank ist sehr wichtig
Um Keimen keine Chanche zu geben, gibt es viele Hygienemaßnahmen. Bildquelle: Andrey Armyagov – 552193405 / Shutterstock.com

Hygiene im Kühlschrank sollte man nicht vernachlässigen. Zwar können die Keime mit dem bloßen Auge nicht gesehen werden, leben können diese trotzdem. Mit einer gewissen Grundordnung im Kühlschrank, regelmäßigen Reinigungs-Intervallen und der richtigen Lagerung und Verpackung deiner Lebensmittel kannst du Keime im Kühlschrank verhindern.

Nicht selten kommt es vor, dass offene Wurstverpackungen oder Milchprodukte wie Sauerrahm oder Schlagsahne im Kühlschrank gelagert werden. Dabei wissen viele gar nicht, welche Risiken damit einher gehen können.

Warum ist Hygiene im Kühlschrank wichtig?

Im Kühlschrank ist Hygiene besonders wichtig, da Lebensmittel darin gelagert werden. Häufig sind geöffnete Lebensmittel darin gelagert, bei denen sich dann schnell Keime bilden können. Lebensmittelmotten hinterlassen ebenso diese Keime und Verunreinigungen, die durch gute Sauberkeit verhindert werden können. Neben einem unangenehmen Geruch kann zu wenig Hygiene im Kühlschrank auch gesundheitliche Folgen haben. Lebensmittel sollten im Kühlschrank immer verschlossen gelagert werden. Bestenfalls in luftdichten Einmachgläsern oder Plastikschüsseln.

Wie reinigt man den Kühlschrank richtig?

Mindestens zwei Mal im Jahr solltest du deinen Kühlschrank komplett abtauen. Damit hast du die Möglichkeit, die Eisschicht komplett zu entfernen und den Kühlschrank komplett auszumisten und zu reinigen. In vier bis sechs Wochen Interwallen solltest du deinen Kühlschrank reinigen. Nutze hierfür heißes Wasser mit Spülmittel oder Allzweckreiniger. Nehme den Kühlschrank vom Strom und räume den Kühlschrank komplett aus. Wische Flächen gründlich ab. Den Dichtungsring am Kühlschrank solltest du auf keinen Fall vergessen, denn hier sammeln sich die meisten Bakterien an. Ist alles sauber, kannst du die Lebensmittel wieder geordnet und gut verpackt in den Kühlschrank legen und diesen wieder an das Stromnetz anschließen.

Welche Lebensmittel sollten in welchem Fach gelagert werden?

Im Kühlschrank gibt es verschiedene Zonen, die unterschiedlich in der Temperatur sind. Deshalb gibt es genaue Empfehlungen, in welcher Zone des Kühlschranks welche Lebensmittel gelagert werden sollten:

  • Langhaltbare Lebensmittel: oberstes Fach
  • Zubereitete Lebensmittel: oberstes Fach
  • Milchprodukte wie Käse, Joghurt, Butter: mittleres Fach
  • Fleisch, Fisch und weitere leicht verderbliche Lebensmittel: Unterstes Fach, oberhalb der Gemüsekisten
  • Gemüse und Obst: Kisten, ganz unten im Kühlschrank
  • Getränke, Soßen, Flüssigkeiten: Unterstes Türfach
  • Eier, Schokolade, Konfitüre: Oberes oder mittleres Türfach

Werden die Lebensmittel in den richtigen Zonen im Kühlschrank gelagert, wird die Mindesthaltbarkeit deutlich erhöht. Außerdem kann man somit auch eine gute Grundordnung schaffen. Lebensmittel, die aussortiert werden sollten, werden durch eine gute Ordnung schneller erkannt.