Panikkäufe: wenn es schnell gehen muss

Panikkäufe sind keine Seltenheit
Schnell das Outfit für den bevorstehenden Abend kaufen. Panikkäufe tätigen Frauen und Männer etwa 3 Mal pro Jahr. Bildquelle: Nejron Photo – 267031832 / Shutterstock.com

Laut dem Ergebnis einer aktuellen Studie tätigt bereits jeder Deutsche drei Mal im Jahr Panikkäufe. Die Umfrage erfolgte von RetailMeNot.de, einem weltweit führenden Marktplatz für digitales Sparen. Wenn es schnell gehen muss, sind Frauen wie auch Männer dazu bereit, mehr Geld für Kleidung auszugeben, als wenn der Zeitdruck nicht vorhanden wäre.

Dabei sind dennoch Männer großzügiger, wie nnz-online.de berichtet. Sie geben im Durchschnitt rund 110 Euro für ein neues Outfit aus, Frauen hingegen sparen womöglich aufgrund ihrer Shoppingerfahrung mehr, sie geben im durchschnittlich nur 65 Euro während eines Panikeinkaufs aus.

Die Deutschen sind Wiederholungstäter

Jeder Deutsche hat schon einmal unter Zeitdruck Kleidung eingekauft. Bei den Männern sind es 30 Prozent, bei den Frauen 44 Prozent. Entweder geraten sie häufiger unter Zeitdruck, weil sie öfters überrascht werden, oder weil sie schlechter Planen. Oder aufgrund der innerlich ständig vorhandenen Stimme, die sagt, dass der Kleiderschrank aktuell zu wenig Auswahl bietet. Männer hingegen sind da deutlich einfacher. Sie verlassen sich auf die Auswahl der Kleidung, die sie in ihrem Kleiderschrank finden. Sie tätigen Panikkäufe nur dann, wenn die Organisationsfähigkeit nicht ausreichend vorhanden war, aus welchen Gründen auch immer. Meist sind es bei Männern bevorstehende Termine, beispielsweise sind sie zu einer Taufe, einer Beerdigung oder einer Hochzeit eingeladen. Frauen hingegen tätigen einen Panikeinkauf, wenn sie sich mit der Freundin zu einem Cocktail in einer Bar verabredet haben.

Zeitdruckkäufe sind oft Fehlkäufe

Etwa ein Drittel (35 Prozent) gaben nach einer Umfrage an, sich schon mal unpassend gekleidet gefühlt zu haben. Das sind meist die Outfits, die mit Zeitdruck zusammengestellt worden sind. Meist sind es Kleidungsstücke, die nach dem erstmaligen Tragen nicht mehr aus dem Schrank gezogen werden. Einen Grund mehr, zukünftig auf die Zusammenstellung eines Outfits mehrere Tage vor dem Anlass zu planen.

1 Trackback / Pingback

  1. Geld sparen kann so einfach sein, man braucht nur ein wenig Geduld | golifemag.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.