So gesund sind Pflaumen

Pflaumen sind aufgrund vieler Vitamine sehr gesund
Beitragsbild: Tatyana Berkovich – 1022951827 / Shutterstock.com

Zwischen Juli und September gibt es in Deutschland Pflaumen. Ob verarbeitet im Kuchen, als Mus oder auch als Dessert kannst du mit Pflaumen einen leckeren Nachtisch zaubern. Doch Pflaumen schmecken nicht nur lecker, sie sind auch sehr gesund.

Pflaumen sind nicht nur aufgrund ihrer Wirkung bei gesundheitlicher Probleme wie Verstopfung sehr gesund. Sie enthalten auch viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Sehr reife Pflaumen haben jedoch auch einen hohen Gehalt an Fructose. Deshalb sind Pflaumen während einer Diät oder einer kalorienreduzierten Ernährung nur bedingt zu empfehlen.

Vitamine

Neben reichlich Vitamin C sind in Pflaumen auch Provitamin A und E enthalten. Vitamin C gehört zu den bekanntesten Vitaminen und wirkt sich sehr positiv auf die Gesundheit aus. Die Abwehrkräfte benötigen Vitamin C. Wer reichlich davon zu sich nimmt, braucht grippale Infekte nur bedingt zu befürchten. Aber auch die Wundheilung wird mit Vitamin C unterstützt. Vitamin C benötigt eine erwachsene Person etwa 100 mg pro Tag, wohingegen Raucher durch eine geringe Absorption einen Bedarf von 150 – 200 mg pro Tag benötigen.  Der Vitamin C Gehalt in Pflaumen liegt bei 9,5 mg bei einer Portion von 100 g.

Hilfreich bei der Verdauung

Pflaumen gelten als natürliches Hilfsmittel, wenn die Verdauung einem Probleme bereitet. Pflaumen helfen bei Verstopfungen, weil sie eine abführende Wirkung erzeugen. Getrocknete Pflaumen sind an dieser Stelle noch eher zu empfehlen. Vor dem Schlafen gehen sollte man die getrockneten Pflaumen in etwas Wasser einlegen. Zum Frühstück können dann die Pflaumen helfen, den Darm zu entleeren. Durchfall jedoch braucht man in diesem Fall nicht zu befürchten, da sie nur eine leicht abführende Wirkung erzielen. Aber auch frische Pflaumen sind mit einem hohen Ballaststoffgehalt sehr zu empfehlen, wenn eine gesunde Verdauung gefördert werden soll.

Hoher Zuckergehalt

Auch wenn Pflaumen sehr gesund sind, enthalten reife Pflaumen sowie getrocknete Pflaumen sehr viel Fruchtzucker. Wer rund 100 g Pflaumen verspeist, nimmt etwa 47 Kalorien zu sich. Bei getrockneten Pflaumen in der gleichen Menge liegen die Kalorien schon bei 225. Zum Frühstück sind Pflaumen am ehesten zu empfehlen. Bestenfalls werden Pflaumen in das morgendliche Vollkornmüsli gemischt oder als Obstsalat mit Erdbeeren und weiteren saisonalen Obstsorten wie Granatapfel verspeist. Hierbei sollte man darauf achten, Früchte mit wenig Zuckergehalt zu wählen.

Beitragsbild: Tatyana Berkovich – 1022951827 / Shutterstock.com