Glätteisen im Test – wir präsentieren euch unseren Testsieger!

Eine Frau glättet sich die Haare
Wir lieben gepflegte, glatte Haare. Dafür brauchen wir aber auch das beste Glätteisen! Bildquelle: Valua Vitaly - 33860593 / Shutterstock.com

In unserem Glätteisen-Test haben wir drei Glätteisen zu unterschiedlichen Preisklassen für euch getestet. Dabei sind wir penibel vorgegangen und präsentieren euch unser Ergebnis ehrlich. Schließlich geht es um unsere Haare!

Ein Glätteisen gibt es mit verschiedenen Funktionen und gehört mittlerweile zur Grundausstattung jeder Frau. Dabei hält ein Glätteisen nicht immer was es verspricht, oder doch?

Wir haben meist den Anspruch an ein Glätteisen, dass im Nu glänzend glatte und geschmeidige Haare zaubert. Die Spitzen sehen im geglätteten Zustand deutlich gesünder aus und das Haar glänzt wie es sonst kein Shampoo schafft. Nun zum Test:

Das günstigste Produkt: Grundig HS 5732

Der Hersteller Grundig verspricht für diesen Preis das beste Produkt. Es ist für rund 30 Euro im Handel erhältlich.

Funktionen und Design:

  • Keramikplatten: Die Keramikplatten sorgen für eine gleichbleibende Temperatur und eine gleichmäßige Wärmeverteilung
  • Hitze: Das Gerät lässt sich bis zu 210 Grad einstellen und glättet schlussfolgernd auch störrische Haare im Nu.
  • Drehbares Kabelgelenk: nice to have – durch das flexible Kabelgelenk kann das Glätteisen leichter bewegt werden. Es ist mit einer Kabellänge von 1,8 m etwas kurz.
  • LCD-Anzeige: Die Anzeige informiert über die aktuelle Hitze in Form von Balken. Das Display ist sehr klein.
  • Das Design ist schlicht gehalten und macht einen wertigen Eindruck für diesen Preis. Dieses Glätteisen ist in unterschiedlichen Farben erhältlich.

Das Produkt der mittleren Preisklasse: Braun Satin Hair 7 ST710

Dieses Glätteisen ist von der deutschen Traditionsmarke für Rund 50 Euro im Handel erhältlich und somit das mittelpreisige Produkt in unserem Test.

Funktionen und Design:

  • Ionen-Düse: Beim Aktivieren dieser Taste werden eine Vielzahl an Ionen freigesetzt, die für die Feuchtigkeit der Haare sorgen und das Haar geschmeidig machen.
  • NanoGlide Keramikplatten: Die besonders weiche Keramikplatten sorgen für ein sanftes gleiten durch das Haar.
  • Hitze: Das Gerät lässt sich bis zu 200 Grad einstellen und glättet schlussfolgernd auch störrische Haare im Nu.
  • Drehbares Kabelgelenk: nice to have – durch das flexible Kabelgelenk kann das Glätteisen leichter bewegt werden.
  • LCD-Anzeige: Die Anzeige informiert über Zusatzfunktionen und aktuelle Hitze.
  • Das Design ist schlicht gehalten und macht einen wertigen Eindruck.

Das hochpreisigste Produkt in unserem Test: Cloud Nine C9 TOUCH

Dieses Glätteisen ist von der Marke Cloud Nine ein absolut wertiges Produkt, das sich aber in seinem Preis bemerkbar macht: Für rund 180 Euro ist dieses Glätteisen im Handel erhältlich.

Funktionen und Design:

  • Vollautomatiksystem: Das Gerät schaltet sich nach 30 Sekunden bei Nichtbenutzen von alleine aus. Außerdem regelt das Glätteisen die Temperatur automatisch nach den Bedürfnissen der Haare.
  • Mineral Keramikplatten: Die besonders weiche und lange Keramikplatten sorgen für ein sanftes gleiten durch das Haar und für ein perfektes Frisierergebnis.
  • Hitze: Das Gerät lässt sich bis zu 200 Grad einstellen und glättet schlussfolgernd auch störrische Haare im Nu.
  • Drehbares Kabelgelenk: nice to have – durch das flexible Kabelgelenk kann das Glätteisen leichter bewegt werden. Durch die Länge von 2,5 m ist eine vollkommene Bewegungsfreiheit garantiert.
  • LCD-Anzeige: Dieses Glätteisen hat keine LCD-Anzeige! Es gibt lediglich einen Knopf, der in kaltem Zustand Blau, und in heißem Zustand rot leuchtet.
  • Das Design ist schlicht gehalten und macht einen sehr wertigen Eindruck.

Welches Glätteisen erhält nun die Pluspunkte?

Alle drei getesteten Geräte weisen im Gesamten betrachtet eine gute Qualität auf. Das günstigste Produkt von Grundig punktet mit seiner bis zu 210 Grad einstellbaren Hitze. Das mittelpreisige Gerät punktet mit den Keramikplatten und der Ionen-Düse, die in Kombination für ein sehr gutes Glätt-Ergebnis sorgen. Das hochpreisigste Gerät bekommt durch die praktische und haarschonende Funktion, das die Temperatur automatisch den Bedürfnissen der Haare angepasst werden, die meisten Pluspunkte gutgeschrieben.

Unser Testsieger

Fazit: Persönlich würde ich mich für das Mittel-Preis-Produkt entscheiden, da die Keramikplatten für eine schonende Glättung der Haare sorgen. Das Ergebnis war sehr zufriedenstellend, die Haare glänzend und geschmeidig. Für diesen Preis – für mich – das beste Gerät. Das günstigste Glätteisen ist dennoch nicht unbedingt schlechter, auch dieses Gerät hält alle Funktionen bereit, die für das Glätten der Haare benötigt werden. Jedoch ist das Kabel etwas zu kurz und die Platten zippen ein bisschen während des Glättens, was sich nicht ganz so angenehm anfühlt wie bei dem Produkt von Braun. Das hochpreisigste Gerät erhält keine Minuspunkte, kann aber mit fast dem gleichen Glättungsergebnis des mittelpreisigen Geräts mithalten. Unser Testsieger ist deshalb das Gerät von Braun.

Richtig glätten

Was du noch wissen solltest: Das Glätten mit einem Eisen geht dem Haar an die Substanz. Die Hitze formt zwar die Haarstruktur und verleiht seidig glatte Haare, jedoch nur vorübergehend. Wer täglich seine Haare glättet, sollte die Haare mit reichlich Pflege versorgen. Außerdem sollte vor dem Glätten ein Hitzeschutz aufgesprüht werden. Sonst kann es passieren, dass die Haare irgendwann nach dem Glätten doch nicht mehr seidig glatt aussehen, obwohl das Top-Glätteisen verwendet wurde.

4 Kommentare

  1. Hallo Jenny, gibt es auch Glätteisen für unter 10 Euro. Ich würde meiner Freundin gerne eine große Freude bereiten. Wir machen zwar gerade Pause, aber eventuell könnte ich sie damit überzeugen, sich doch wieder für mich zu entscheiden.

    Eine Frage, trotz Pause ist sie noch meine Freundin, oder? Ich habe gestern 10 mal angerufen, auch bei ihren Eltern, aber nur Mailbox. Vielleicht waren sie alle auf einen Familienausflug.

    Schreibe mir bitte ein Kommentar. Brauche ein Glätteisen für unter 10 Euro.

  2. Hallo Olaf,
    ein Glätteisen für unter 10 Euro weist nach mehreren Test ein nicht-gutes Glättungsergebnis auf. Für Frauen sind die Haare sehr wichtig, dass sie gesund aussehen und glänzen. Das wird mit einem so günstigen Produkt nicht erreicht. Dennoch kannst du mal schauen nach „CkeyiN Tragbare Mini Glätteisen“, die liegen preislich um die 8 Euro.
    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
    Lg aus der Redaktion,
    Jenny

  3. Meine Meinung: Karmin, die besten professionellen Produkte fuer Haar 😉

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Haare glätten: so bekommst du seidige, glatte Haare | golifemag.de
  2. Hitzeschutz für gesunde Haare – ein Testbericht | golifemag.de
  3. Was die Haare glänzend macht: 6 geniale Profi-Tipps | golifemag.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.